Finde alle Infos und Tipps rund um El Gordo in Deutschland bei Spielerkartell - Dein Casino Guide von Spielern für Spieler → Jetzt lesen!

El Gordo in Deutschland spielen

Seit langer Zeit schon fiebern die Menschen in Spanien jedes Jahr aufs Neue der weihnachtlichen Sonderlotterie El Gordo entgegen. Die höchsten Gewinnchancen in einer Lotterie überhaupt und Auszahlungen von mehr als 2 Milliarden Euro zeigen auch warum das so ist. Lange Zeit mussten Menschen in Deutschland extra nach Spanien fahren um eines dieser begehrten Lose bekommen zu können. In der heutigen Zeit ist das aber nicht mehr notwendig und es können auch bequem online Lose für diese Lotterie gekauft werden. Bei uns bekommt ihr alle Infos zu El Gordo und wie auch ihr an der Verlosung teilnehmen könnt.

Hier geht es direkt zu Lottoland

Die Geschichte der spanischen Weihnachtslotterie El Gordo

Das Staatsunternehmen Loterías y Apuestas del Estado veranstaltet in Spanien zweimal wöchentlich die Lotería Nacional. Die Weihnachtslotterie (Sorteo de Navidad) ist eine Sonderziehung die seit 1812 jedes Jahr am Vormittag des 22. Dezember stattfindet. Ihr Ursprung liegt jedoch noch viel weiter zurück, vermutlich im Jahre 1763. Die Lotterie diente dazu die Einnahmen des Staates zu erhöhen, der in den Zeiten der Kolonialisierung und der damit einhergehenden Kriege mehr Geld benötigte. Das Hauptziel der Lotterie liegt aber schon immer darin, dass irgendwer den Jackpot knacken kann, und jeder der teilnimmt die Chance dazu hat. In anderen Ländern ist diese Lotterie häufig unter dem Namen „El Gordo“ bekannt. „El Gordo“ bezeichnet jedoch streng genommen nicht die Lotterie an sich, sondern den Hauptgewinn. Wörtlich übersetzt heißt el gordo „der Dicke“. Wenn man bedenkt, dass das Preisgeld Jahr für Jahr bei über 2 Milliarden Euro liegt ist dieser Name sehr treffend gewählt!

Die Gegenwärtige Situation in Spanien bei der Weihnachtslotterie

Die Lotterie ist tief im öffentlichen Bewusstsein verankert und erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Der Rekordverkauf von Losen wurde im Jahr 2008 mit 2,75 Milliarden Euro erzielt. Häufig werden Spielgemeinschaften geschlossen, bei denen Vereine, Kneipenfreunde, Familien oder sogar ganze Dörfer zusammenlegen um ihre Gewinnchancen zu verbessern. Die öffentliche Ziehung wird live im Fernsehen aus dem Ziehungsort in Madrid übertragen und verbucht jährlich Einschaltquoten von circa 50%. In einer großen Trommel befinden sich 100.000 Kugeln die jeweils mit einer Losnummer beschriftet sind. In einer kleineren Trommel liegen so viele Holzkugeln wie es Preise gibt, die mit der jeweiligen Gewinnsumme beschriftet sind. Es fällt gleichzeitig aus jeder der beiden Trommeln jeweils eine Kugel in eine Glasschale. Nach 20 gezogenen Gewinnen werden die Kugeln in den beiden Trommeln erneut durchgemischt. Die Ziehung erhält ihre Spannung dadurch, dass jederzeit einer der Hauptgewinne gezogen werden kann und natürlich fiebert jeder mit der selbst hofft etwas gewonnen zu haben. Spätestens drei Monate nach der Ziehung müssen die Lose zur Einlösung vorgelegt werden.

Jetzt Lose für ElGordo bei Lottoland kaufen

Die Lose der spanischen Weihnachtslotterie

Gemessen an der ausgespielten Gesamtsumme ist die spanische Weihnachtslotterie die größte Lotterie weltweit. Insgesamt schüttet die Lotterie Gewinne in Höhe von über 2 Milliarden Euro aus. Es werden Lose mit 5 stelligen Nummern verkauft. Seit 2011 gibt es 100.000 verschiedene Losnummern (00000 bis 99999). Jedes Los ist in 10 Zehntellose unterteilt. Von jedem Los gibt es 165 Stück, sodass 165 Lose und 1650 Zehntellose dieselbe Losnummer tragen. Ein Zehntellos kostet 20€ ein ganzes Los 200€, übliche Verkaufseinheiten sind aufgrund des hohen Preises deswegen die Zehntellose. Die Lose können an einer der spanienweit über 10500 Verkaufsstellen der Loterías y Apuestas del Estado erworben werden und sind jedes Jahr ab etwa Mitte Juli erhältlich.

Die Gewinne der spanischen Weihnachtslotterie – El Gordo

Jährlich am 22. Dezember werden die Gewinne gezogen. Insgesamt gibt es 1807 Preise, die direkt gewinnen. Der 1. Preis „El Gordo“ gewinnt 4 Millionen Euro. Der 2. bekommt 1.250.000 Euro und der 3. gewinnt 500.000 Euro. Die ersten drei Preise werden jeweils an eine Losnummer vergeben. Da es jedoch jede Losnummer 165 Mal gibt beträgt der Gesamtgewinn der durch den El Gordo ausgeschüttet wird 660 Millionen Euro. Der 4. Preis über 200.000 Euro wird an zwei Losnummern vergeben. Den 5. Preis (60.000 Euro) bekommen acht Losnummern. Der 6. Preis der 1000 Euro Gewinn bringt wird an 1794 Losnummern vergeben. Insgesamt gibt es 17 verschiedene Gewinnklassen. Die ersten sechs Klassen wurden eben genannt und gewinnen direkt durch die Kombination der Losnummer Kugeln und der Gewinnkugel. Die restlichen Gewinnklassen sind Losnummern die nicht gezogen wurden, aber in einem bestimmten Verhältnis zu einer Gewinnnummer stehen. Die Losnummer direkt vor und direkt nach der die den El Gordo gewinnt bekommt zum Beispiel 20.000 Euro. Wenn eine Zahl gewinnt die nicht ausverkauft wurde muss das Lottounternehmen weniger Gewinne ausschütten. Der größte Gewinner ist jedoch Jahr für Jahr das spanische Finanzamt, da alle Gewinne über 2500 Euro seit 2013 mit knapp 20% versteuert werden müssen.

Die Gewinnchancen bei der Spanischen Weihnachtslotterie

Im Vergleich zu vielen anderen Lotterien ist die Gewinnchance bei der spanischen Weihnachtslotterie ausgesprochen gut. Eine Losnummer hat eine Chance von 1 zu 100.000 auf den Hauptgewinn „El Gordo“. Beim Spiel77 liegt die Wahrscheinlichkeit beispielsweise bei 1 zu 10 Millionen. Beim Lotto 6 aus 49 liegt sie sogar nur bei 140 Millionen. Ausgeschüttet werden circa 70% der Einnahmen. Es gewinnen etwa 5,31% der Lose, 84,69% verlieren. Bei diesen guten Konditionen ist es also kaum verwunderlich, dass sie Weihnachtslotterie der Spanier so beliebt ist. El Gordo scheint zum Greifen nahe!

Spielen in Deutschland

Die Teilnahme als Deutscher kann sich sogar noch mehr lohnen, da Lottogewinne in Deutschland grundsätzlich nicht besteuert werden. Die Besteuerung, die direkt vor der Auszahlung vorgenommen wird kann ein deutscher Gewinner im Folgejahr vom spanischen Finanzamt zurückfordern. Um ein Los zu kaufen kann man falls man einen Spanienurlaub macht einfach vor Ort zu einem der über 10.500 Lotterie Kioske gehen. Man muss aber um ein Los zu bekommen nicht zwingend nach Spanien reisen. Die begehrten Zettel können auch über das Internet bei deinem El Gordo Kiosk bestellt werden. Mittlerweile bieten sogar auch deutsche Online Lotterien wie Tipp24 an die Lose zu bestellen.

Jetzt El Gordo in Deutschland spielen!

Wo kann gespielt werden?

Wem der Import der Lose zu umständlich ist, der kann auch bei einer deutschen Lotterie mitspielen. Die Anbieter Lottoland und Lottohelden ermöglichen das Spielen der spanischen Lotterie auch in Deutschland. Bei beiden Anbietern kann man ganze, halbe, fünftel, zehntel, zwanzigstel, und fünfzigstel eines Loses kaufen. Jedoch werden hier keine echten Papierlose gekauft, da es diese nur am Kiosk in Spanien gibt. Die Lose sind zudem etwas teurer als die, die man in Spanien kaufen kann. Dafür spart man sich jedoch die Reise nach Spanien oder das umständliche bestellen.

Die Gelegenheit an der beliebtesten Weihnachtslotterie weltweit teilnehmen zu können, auf welchem Weg auch immer, ist auf jeden Fall eine Überlegung wert. Wir von Spielerkartell können euch auf jeden Fall Lottoland empfehlen und wünschen Euch jetzt schon viel Erfolg bei der Weihnachtslotterie El Gordo.

Lottoland Testbericht lesen

Zurück

© 2022 All rights reserved.