Hier mehr erfahren zu ✅ Einzahlung mit ApplePay im Online Casino ✅ Möglichen Gebühren ✅ Sicherheit und Seriosität. ➔ Jetzt Erfahrungsbericht lesen!

ApplePay

Geschichte: Apple Pay wurde auf der Apple Keynote 2014 in Cupertino erstmals vorgestellt. Wie der Name unschwer erkennen lässt, ist diese Bezahloption von Apple - dem börsennotierten Technologieunternehmen mit Sitz in Cupertino im Bundesstaat Kalifornien in den USA. Vor allem durch die oft eingenommene Vorreiterrolle wurde das Unternehmen bekannt. So zählen zu den größten Erfolgen von Apple der Macintosh, der iPod und natürlich das iPhone. Das Bezahlsystem Apple Pay wurde Schritt für Schritt über die Länder ausgerollt und startete am 1. Dezember 2018 in Deutschland. Dabei ist Apple Pay kein reines Bezahlsystem für das iPhone, sondern kann auch in Apples eigenem Browser Safari als Zahlungsoption eingesetzt werden.

Installation: Um Apple Pay auf dem iPhone oder dem MacBook für die Zahlungsabwicklung in deinem Online Casino verwenden zu können, muss zunächst die Kreditkarte im Apple Wallet eingetragen werden. Für die Prüfung der Funktionalität von Apple Pay werden die Kreditkartennummer sowie die Geräteinformationen an die jeweilige Bank weitergeleitet, welche die Daten prüft und freigibt. Ob beim Bezahlvorgang am iPhone oder am MacBook, Apple übermittelt dabei niemals die Kreditkarteninformationen, sondern wandelt die Kreditkartennummer in eine so genannte Device Account Number um – bei deinen Einzahlungen in das Online Casino deiner Wahl genießt du somit absolute Datensicherheit.

Funktionsweise: Im Offline-Geschäft läuft die Transaktion über iPhone und NFC ab, im Internet über den Safari-Browser und das Internet. Die Device Account Number wird bei einer Transaktion vom Online Casino an das jeweilige Geldinstitut übermittelt, welches die hinterlegten Kreditkarteninformationen zuordnet, verarbeitet und die Freigabe der Transaktion an das Online Casino zurück übermittelt. Daraufhin wird dir als Kunde bzw. Spieler der zu zahlende Betrag vom Online Casino zugewiesen. Du gibst dann den zu zahlenden Betrag am iPhone mit der Touch-ID, FaceID oder am MacBook mit dem Passwort oder der Touch-ID frei.

Gebühren: Möchtest du mit Apple Pay im Online Casino einzahlen, so fallen für dich keinerlei Gebühren an.

Sicherheit und Datenschutz: Wie Eingangs schon beschrieben, werden niemals die Kreditkarteninformationen beim Bezahlen mit Apple Pay gesendet. Dies liegt an der Methodik der Device Account Number, einer zufällig generierten 16-stelligen Kreditkartennummer, die sich bei jeder Transaktion ändert. Somit sind alle sensiblen Daten und Informationen sicher und werden nicht an Dritte oder das Online Casino selbst übermittelt. Die auf dem iPhone oder MacBook hinterlegten Kreditkarteninformationen können jederzeit eigenständig gelöscht werden, auch bei Verlust eines Gerätes direkt über die iCloud von Apple. Du kannst also ohne Sicherheitsbedenken im Online Casino einzahlen und so sorgenfrei den nächsten Slot starten.

Kundenservice: Apple selbst bietet ausführliche Beschreibungen zur Einrichtung und Nutzung von Apple Pay an. Zudem gibt es einen Support und Service Bereich, in dem einfach und unkompliziert Probleme über einen online Support oder telefonisch kommuniziert werden können. Da Apple Pay ausschließlich in Kombination mit teilnehmenden Banken verwendet werden kann, ist deine Bank ebenfalls in der Pflicht bei der Installation, Verwendung und bei Problemen mit Apple Pay zu helfen. Du siehst also: Mit Apple Pay ist deine Einzahlung im Online Casino spielend einfach, komplett unkompliziert und absolut sicher.

Zurück

© 2021 All rights reserved.